04. April 2019
Aktiv aufstehen müssen, zu hoch aufstehen, immer das Gefühl haben, zu spät wieder in den Sattel zu plumpsen, keinen sauberen Rhytmus finden, vom Pferd nicht mitgenommen werden....Grund dafür könnte eine Taktverschiebung des Trabes sein. Es wird viel über die Fehler des Reiters beim Leichttraben gesprochen. Doch der Fehler kann auch beim Pferd liegen. Schauen wir uns zunächst die ungestörte, natürliche Trabbewegung an: ein diagonales Beinpaar stemmt den Körper nach vorne. Kurz nachdem...
Photo by Fernando Puente on Unsplash
29. Januar 2019
Es ist ja bekannt, dass Pferde etwa bis zu 40 Jahre alt werden können, aber die durchschnittliche Lebenserwartung aller Pferde in Deutschland deutlich niedriger liegt. Laut einer Studie sogar nur bei 8 Jahren. Wie mir auch in meinem Praktikum in einer Pferdeklinik bestätigt wurde, ist eine häufige Ursache für ein vorzeitiges Lebensende die Euthanasie wegen orthopädischer Probleme. Wie man dies vermeiden kann und einen Prozess, der sich bereits in Richtung Lahmheit entwickelt, wieder...

26. Dezember 2018
Animationen. Echt interessant, wenn man Bewegung verstehen und beurteilen möchte. Oft sind wir uns gar nicht bewusst, welche Details ausschlaggebend dafür sind, ob wir einen Bewegung als natürlich, unnatürlich, gesund oder ungesund wahrnehmen. Wie hier die auf- und ab-Bewegungen und das Pendeln des unteren Teils der Gliedmaße.
18. Dezember 2018
Wer sein Pferd "schont", meint es vielleicht gut, schadet ihm damit jedoch langfristig so sehr wie mit Überforderung. Die Schwierigkeit besteht darin, beides voneinander zu unterscheiden.

06. Dezember 2018
Drei Dinge stören mich an der Bearbeitung von Pferdehufen, wenn ich mich so umschaue.
06. Dezember 2018
Manchmal ist es ganz gut zu wissen, warum man etwas tut. Richtig seitwärts reiten hilft, besser geradeaus zu reiten.

25. November 2018
Die Hufe sind kein nebensächliches Anhängsel am Pferd sondern sein Fundament. Ich weiß, solche Sätze sind recht ausgelatscht, aber dadurch werden sie nicht weniger wahr. Deshalb ist JETZT der richtige Zeitpunkt, sich das als Pferdebesitzer oder Reiter nochmal bewusst vor Augen zu führen. Der Beruf des Hufschmiedes oder Hufbearbeiters (oder -innen) gehört neben jenen, die mit der Erziehung unserer Kinder und der Pflege der Alten und Kranken betraut sind, zu den stiefmütterlichst...
24. November 2018
Wer, von Euch erwachsenen Menschen, hat heutzutage noch eine gesunde Intuition für körperfreundliche Bewegungsabläufe? In einer Zeit, in der es sich nicht gehört, auf dem Boden zu sitzen, man für verrückt erklärt wird, wenn man fröhlich umherhüpft und sich nicht traut, in der Öffentlichkeit zu rennen, um die Umstehenden nicht zu alarmieren....Wir leben in einer Gesellschaft von anerzogenen Bewegungslegasthenikern, von Bewegungsgehemmten, die viel zu früh aufgehört haben, ihre...

Wer würde ein zartes Pflänzchen, verbiegen, langziehen oder gar abknicken wollen?
24. Oktober 2018
Der frei getragene Hals des Pferdes erinnert mich an den Stängel einer Glockenblume und sein Kopf an deren herabhängende Blüte. Je mehr ich von der Biomechanik verstehe, desto bewusster wird mir, wie zart und empfindlich ein Pferdehals ist und wie vorsichtig man damit sein muss, den Kopf in die eine oder andere Richtung zu weisen. Und dass man Zug auf den Pferdekopf nur im Notfall ausüben darf. Schon das Andeuten eines Zuges wirkt auf ein Lebewesen wie ein tatsächlicher Zug auf ein...
13. Oktober 2018
Von angehobenen Widerristen, abgekippten Becken und ähnlichen Unwörtern

Mehr anzeigen