Ganzheitliche Behandlung

Heilen bedeutet für mich zuallererst sich einfühlen. Auf verschiedenen Ebenen. In die Gesamtsituation. In den Körper. Was hat Priorität, was muss als erstes verändert werden,  welche Verspannungen als erstes gelöst? 

Pferde reagieren unheimlich mitteilsam auf Berührungen an ihrem Körper, wenn man ihnen zuhört, oder besser gesagt, "zufühlt".  Und dann geben sie sich auch gerne  einer Behandlung hin und lassen Spannungen und Blockaden los.  Dies kann einen guten Teil an Schmerzen und Bewegungseinschränkungen beseitigen und den Weg für ein körperschonendes Training ebnen.

 

Zu meinem Behandlungsrepertoire gehören Akupunktur, die lokale Behandlung mit Blutegeln bei Entzündungszuständen, die Phytotherapie, also das Erstellen von Kräuterrezepturen und, am meisten angewandt, die Therapie mit den eigenen Händen.  Es ist eine Kombination aus Akupressur, Meridianbehandlung, craniosakraler Osteopathie, energetischer Behandlung und klassischer Massage.