Bewegungsprobleme verstehen und in Bewegung heilen

 

Reha-Training

manuelle Therapie

Hufpflege

für Pferde im Raum Aachen, Köln und der nördlichen Eifel

 

  • Dein Pferd leidet unter nicht heilenden Lahmheiten, Rücken- oder Rittigkeitsproblemen?
  • Dein Pferd hat bereits sämtliche Therapien durch und bewegt sich immer noch nicht frei und unbeschwert?
  • Du möchtest eine ganzheitliche Sichtweise auf die Biomechanik Deines Pferdes?
  • Du möchtest Dein Pferd gesunderhaltend und verschleißarm reiten?
  • Du möchtest eine nachhaltige Hufpflege für Dein Pferd?
  • Du möchtest die Zusammenhänge im Bewegungsapparat verstehen?

☎   +49 (0)176 27145276


Behandlung

manuelle Behandlung

Zu Beginn der Rehabilitation werden durch die manuelle Behandlung oberflächliche Verspannungen gelöst. Schmerz bedeutet in der traditionellen chinesischen Medizin eine Stauung des Qi. Die Akupunktur setzt gezielte Reize, die das Qi wieder zum Fließen bringen.

Hufpflege

Huf

Wenn das Fundament nicht stimmt, braucht man sich über Instabilitäten weiter oben nicht zu wundern. Ich stelle dein Pferd  ausbalanciert auf seine Füße, helfe Dir, passende Hufschuhe zu finden und befähige Dich, den Hornabrieb Deiner Hufe selbst zu steuern.

 

Bewegungstraining

Pferd an der Longe

Für die nachhaltige Therapie von Bewegungsstörungen oder chronischen Schmerzen im Bewegungsapparat ist es notwendig, die Bewegungsgewohnheiten zu verändern, eine Rückkehr zu natürlichen, effizienten Bewegungsabläufen zu fördern durch das Überwinden von Schonhaltungen und Bewegungshemmungen.

Hierfür nutze ich Freiarbeit,  Boden- oder Handarbeit, Beritt oder Reitunterricht; bis auf die Freiarbeit alles auch gerne im Gelände. 

 

 


Kundenstimmen

Betty und Lucky 

Mein Pferd ist ein Kandidat, welches von jeder „Wie-kaufe-ich-ein-Pferd“-Checkliste gnadenlos runtergeflogen wäre: mit Huf-Fehlstellung inkl. Knöcherner Veränderung im Hufbein (angeboren) und Sehnenschaden der oberflächlichen Beugesehne als 4-jähriger, damals noch ungeritten. Ich habe ich ihm den Züchter dennoch abgekauft, denn ich verliebte mich in seinen Charakter; unwissend, was solche Dysbalancen für Auswirkungen auf den ganzen Körper haben. Nach einer Odyssee mit verschiedenen Hufschmieden, schließlich vom Tierarzt als unreitbar abgestempelt, kämpften wir uns zurück. Mit einer tollen Hufbearbeiterin an unserer Seite, die uns wieder auf die Beine stellte. Unser System war stabil, bis diese Bearbeiterin uns aus Altersgründen verließ. Die Suche ging erneut los. Die Hufe wurden schlechter, er verlor sich in Steifheiten, Schmerzen, Überlastung aller Strukturen. Und dann trat Margitta in unser Leben: ganz unerwartet, zufällig kennengelernt, und als wir uns unterhielten wusste ich: diese Person ist die richtige für mein Pferd. Jemand, der Hufe nicht stur nach Lehrbuch betrachtet, sondern Zusammenhänge im ganzen Körper herstellt. Unser erster Termin war eine ganz ausführliche Anamnese, inkl. Begutachtung der Röntgenbilder und Ganganalyse. Und ja, ich hatte auch Angst, wieder jemanden Neues an mein Pferd zu lassen. Aber Margitta erklärt einem jeden Schritt, warum sie etwas macht, und nach der ersten Hufbearbeitung traute ich meinen Augen ja kaum: es standen funktionale Hufe vor mir. Außerdem habe ich Trainingstipps und Übungen an die Hand bekommen. Nach dem zweiten Termin, vier Wochen später konnte ich über die Entwicklung nur staunen. Und während ich vorher schon ein schlechtes Gewissen hatte, nur mit meinem Pferd spazieren zu gehen, so reite ich jetzt wieder, ich longiere ihn und er hat schon seine eigene Balance wiedergefunden. Es ist einfach nur unglaublich, was passiert, wenn du jemanden am Pferd hast, der dessen Körper versteht. Und somit kann ich von ganzem Herzen sagen: der Name: „Dein Pferd ist fabelhaft“ ist bei Margitta Programm.

 

Tina und Rio 
"Tja, ich weiss gar nicht wo ich Anfangen soll. Ich dachte lange, dass ich eigentlich das Beste für mein Pferd mache. Bin ja " nur" Freizeitreiter, tue mein Bestes. Margitta sprach mich vor einiger Zeit an, erklärte mir dass mein Pferd Probleme mit der Hufrolle bekommen würde, ich tat das ab. 2 Jahre später war mein Pferd kurz vor der Rente -Befund an der Hufrolle. Margitta bot ihre Hilfe an und ich ließ mich darauf ein. Nun, weitere 2 Jahre später erfreut sich mein Pferd wieder guter Gesundheit und er ist wieder reitbar. Er ist jetzt 24 Jahre alt. Wer heilt hat recht... Danke"

 

Naomi und Ayla 
"Ich habe Margitta nach einer langen Odyssee von Tierarzt besuchen gerufen und sie seitdem als Trainerin regelmäßig an meinem Pferd. Sie war die erste und bisher einzige die mir und meinem Pferdchen helfen konnte und uns mittlerweile bei so gut wie allem mit Rat und tat zur Seite steht."


Lea und Strolch

"Liebe Margitta, so große Freude beim Training mit Strolch am Freitagabend, dass ich sie mit dir teilen möchte: Wir konnten gerade ganz spontan aus einem schönen Schritt angaloppieren. Ich habe es einfach versucht und es hat besser als je zuvor funktioniert. Er ist auf der richtigen Hand angesprungen, ohne los zu stürmen. Dank dir und deinem super Unterricht möglich – vielen Dank! Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
P.S. Die Vorfreude auf die nächste Reitstunde ist nun noch größer!"